27. Woche im Jahreskreis – Mittwoch

Kalender
WG-Kalender
Datum
05.10.2022

Beschreibung

27. Woche im Jahreskreis – Mittwoch

Impulse zum Lukasevangelium 11,1-4

Herr, lehre uns beten!

 

"Jesus betete einmal an einem Ort; und als er das Gebet beendet hatte, sagte einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon Johannes seine Jünger beten gelehrt hat. Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Gib uns täglich das Brot, das wir brauchen. Und erlass uns unsere Sünden; denn auch wir erlassen jedem, was er uns schuldig ist. Und führe uns nicht in Versuchung."

 

Bete mit Jesus zum VATER! (nach P. Wons)

Um was bitte ich? – Um den Geist des tiefen Gebetes und des vertrauten Bandes mit dem VATER.

 

  • Ich betrachte Jesus, der betet (v. 1). Ich nähere mich Ihm, um zusammen mit Ihm in der Sammlung zu verweilen. Ich bemerke Sein betendes Gesicht. Welches Bedürfnis wird dabei in mir wach? Um was möchte ich Ihn bitten?

 

  • Ich wende meine Aufmerksamkeit dem Jünger zu, der vom Beten Jesu beeindruckt ist. Ich lausche seiner Bitte: „Herr, lehre uns beten!“ (v. 1).

 

  • Ich verwandle diese Bitte in mein Gebet zu Jesus. Ich wiederhole langsam, für längere Zeit, mit innerem Verlangen die Worte: „Jesus, lehre mich beten!“

 

  • Jesus wünscht sich innig, mir das Gebet zum VATER zu lehren. Ich mache mir dabei bewusst, dass er mich in Sein tiefes Verlangen nach der Vereinigung mit dem VATER hineinführt.

 

  • Ich stelle mir Jesus vor, der – wie ein älterer Bruder – mich am Arm nimmt und das Beten zum VATER lehrt. Langsam wiederhole ich mit Jesus die Worte des Gebets (v. 2-4).

 

  • Welche von diesen Worten des Vaterunsers berühren mich am tiefsten? Welche Worte wecken in mir das größte Bedürfnis? Ich verweile länger bei ihnen, bis zur inneren Sättigung. Ich bitte Jesus, dass er mit mir die geliebten Gebetsworte ausspricht.

 

  • Ich bemühe mich bei dem Gebet „Vater unser“ zu verweilen. Ich mache mir bewusst, dass Jesus gemeinsam mit mir betet. Zusammen mit mir wünscht er sich innig, dass wir auf den VATER schauen.

 

  • Ich kann in den verschiedenen Augenblicken des Tages ausgewählte Verse des Gebets wiederholen: „VATER, geheiligt werde Dein Name!“; „VATER, Dein Reich komme!“; VATER, Dein Wille geschehe!“