Fragen / Termine / NiederlassungenHäufig gefragt

  • Warum der Name Samariter FLUHM?

    Der Name "Brüder Samariter FLUHM" birgt unser Lebensmotto - zu helfen, wo wir die Not sehen. Nach dem Beispiel des barmherzigen Samariters im Evangelium (vgl. Lk 10,25-37).
    Ebenso birgt es den Namen "Flamme der Liebe des Unbefleckten Herzens Mariens" (FLUHM). Wir wollen wie Maria entflammt sein von der Liebe Gottes.
  • Was bedeutet die grüne Schnur?

    Unser grünes Cingulum (Schnur) ist Zeichen der Hoffnung, verbunden mit der Ganzhingabe an Jesus durch die vier Ordensgelübde (vier Knoten) Armut, Keuschheit, Gehorsam und Treue zur Lehre der Kirche.
  • Wann war die Grüdung? Und wer ist der Gründer?

    Unsere Gemeinschaft wurde 1982 durch Br. Andrzej Michałek in Deutschland gegründet.
  • Studentenausbildung?

    Bei uns gibt es auch die Möglichkeit des sogenannten dritten Bildungsweges.
  • Ist Ihre Gemeinschaft kirchlich anerkannt?

    Die Gemeinschaft wurde 2003 durch S. Em. Chris­toph Kardinal Schönborn in der Erzdiözese Wien er­richtet und ist kirchlich als klerikaler Verrein approbiert.
  • Wo haben Sie Niederlassungen?

    Wir haben Niederlassungen: Klein-Mariazell, Hafnerberg, Pottenstein, St. Corona am Schöpfl, Retz (Niederösterreich) und Hilariberg (Tirol)
  • 1

Termine

  • 1

Unsere Niederlassungen

image

Haupthaus in Klein-Mariazell

Niederösterreich

image

Hafnerberg

Niederösterreich

image

Noviziatshaus Retz

Weinviertel

image

St. Corona am Schöpfl

Niederösterreich

image

Pottenstein

Niederösterreich

image

Hilariberg

Tirol

 

Frage per Email

Stellen Sie Ihre Frage per Email

Zum Kontakt