E-MailDruckenExportiere ICS

Gesinnung der rechten Erfüllung der Gebote

Titel:
Gesinnung der rechten Erfüllung der Gebote
Wann:
So, 23. Mai 2021
Wo:
Vater Unser 1. Teil
Kategorien:
10 Gebote, Der Wille Gottes im Leben Jesu

Beschreibung

Vater_unser23. Mai - Gesinnung der rechten Erfüllung der Gebote - Mt 6,1

„Hütet euch, eure Gerechtigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen; sonst habt ihr keinen Lohn von eurem VATER im Himmel zu erwarten.“

Katechese: Das Grundproblem des Menschen ist sein Hochmut. Leicht vergisst er, dass Gott die Quelle allen Gutes ist und eignet sich den Ruhm an, der nur Gott gebührt. So wird selbst das Gute, das er tut - wie Fasten, Beten, Almosengeben - seiner Schönheit beraubt, weil das Ziel nicht mehr Gott ist, sondern die eigene Ruhmsucht. Durch die Sünde verliert das gute Werk auch seinen Ewigkeitswert.

Überlegung: Nach der ersten Umkehr von den schweren Sünden hin zu Gott beginnt die zweite Umkehr vom Stolz hin zu Gott. Es ist der Weg der Demut, der in der Wahrheit gründet, dass Gott der Geber alles Guten ist. - Versuche ich das Gute im Verborgenen zu tun, allein zur Ehre Gottes? - Wenn die Menschen meine guten Werke loben, gebe ich dann Gott die Ehre ab? - Sehe ich mich als unnützen Knecht, der nur seine Schuldigkeit getan hat?

Gebet: Herr, der Hochmut ist dir verhasst (Sir 10,7). Schenke mir ein demütiges Herz, das Dich immer lobt und preist. Amen.


Veranstaltungsort

Standort:
Vater Unser 1. Teil

Beschreibung

Wort Gottes Betrachtungen zum Vater Unser.

Leiden für den Willen Got…

Mai
Montag
17
17. Mai - Leiden für den Willen Gottes - Mt 5,10 „Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.“ Katechese: Die fünfte Stufe der Gottesliebe besteht darin, nicht nur für Gott da zu sein, sondern auch bereit zu sein, für Seinen Willen zu leiden…