E-MailDruckenExportiere ICS

Armut Jesu

Titel:
Armut Jesu
Wann:
Fr, 28. Mai 2021
Wo:
Vater Unser 1. Teil
Kategorien:
Die Bergpredigt, Der Wille Gottes im Leben Jesu

Beschreibung

Vater_unser28. Mai - Armut Jesu - Mt 8,20

„Jesus antwortete ihm: Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er Sein Haupt hinlegen kann.“

Katechese: Mit radikaler Armut verweist uns Jesus auf den Himmel. Als Messias wollte Er in einem Stall geboren werden, nicht in einem Palast. Er wählte eine arme, einfache Familie, um in ihr aufzuwachsen. Als Erwachsener baute Er sich nicht ein schönes Haus, sondern richtete das zerstörte Haus Gottes in den Menschenherzen wieder auf.

Überlegung: In der Wirtschaftskrise nahm sich ein Manager das Leben, weil er von seinen vier Milliarden Guthaben eine Milliarde verloren hat. - An was hängt mein Herz, an Gott oder an meinem Besitz? - Bin ich bereit, alles Überflüssige mit den Armen zu teilen? - Weiß ich, dass Anhänglichkeit an irdischen Reichtum mich von Gott entfernt?

Gebet: Jesus, aus Liebe zu uns hast Du arm auf der Erde gelebt, um durch Deine Armut uns im Himmel reich zu machen (vgl. 2 Kor 8,9). Befreie uns von aller Anhänglichkeit ans Irdische! Amen.


Veranstaltungsort

Standort:
Vater Unser 1. Teil

Beschreibung

Wort Gottes Betrachtungen zum Vater Unser.

Leiden für den Willen Got…

Mai
Montag
17
17. Mai - Leiden für den Willen Gottes - Mt 5,10 „Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.“ Katechese: Die fünfte Stufe der Gottesliebe besteht darin, nicht nur für Gott da zu sein, sondern auch bereit zu sein, für Seinen Willen zu leiden…