E-MailDruckenExportiere ICS

Reue über Vorfahrensschuld

Titel:
Reue über Vorfahrensschuld
Wann:
Do, 11. August 2022
Wo:
Vater Unser 2. Teil
Kategorien:
Besinnen, Die Barmherzigkeit Gottes

Beschreibung

Vater_unser 11. August - Reue über Vorfahrensschuld - Jer 3,25

„Wir haben gesündigt gegen den Herrn, unsern Gott, wir selbst und unsere Väter, von Jugend an bis auf den heutigen Tag. Wir haben nicht gehört auf die Stimme des Herrn, unseres Gottes.“

Katechese:Wir erben von unseren Vorfahren nicht nur materielle Güter, sondern auch die Lasten ihrer schlechten Taten. Um die Familie von dieser Schuld zu befreien, die Gott andernfalls an den Söhnen und Enkeln der dritten und vierten Generationen verfolgt (vgl. Ex 34,7), sollten wir Gott um Vergebung ihrer Schuld bitten.

Überlegung:Die schwere Sünde ist mit Gift vergleichbar, das auch die Kinder und Enkelkinder er-fasst und krank macht. Doch Gott kann auch von dieser Schuld heilen, wenn wir Ihn stellvertretend für unsere Vorfahren um Ver-gebung bitten. - Welche schweren Vergehen sind mir von meinen Vorfahren bekannt, vielleicht Mord (Abtreibung), Ehebruch, Okkul-tismus, Zugehörigkeit zu diktatorischen Parteien (wie z.B. NSDAP) oder verbotenen Geheimbünden?

Gebet:Herr, stellvertretend für meine Vorfahren bitte ich Dich um Vergebung für ihre Sünden. Vergib ihnen und heile uns! Amen.


Buch

Band:
Vater Unser 2. Teil

Beschreibung

Wort Gottes Betrachtungen zum Vater Unser.